FANDOM


Samstagnacht und Sonntagmorgen ist die dritte Folge von Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG.

HandlungBearbeiten

Die Premierministerin bittet Sektion 9 einen angekündigten Einbruch des Hackers „Cash Eye“ bei Tadokoro, einem Mitglied der ehemaligen Regierung, zu verhindern. Tatsächlich handelt es sich bei dem vermeintlich bevorstehenden Diebstahl um eine Finte von Sektion 9, um auf diese Weise Zugang zu Tadokoros durch neueste Sicherheitsmaßnahmen geschützten Safe zu erlangen. Es wird vermutet, dass dort Schwarzgelder des ehemaligen Generalsekretärs Yakushima aufbewahrt werden. Nach dem Vortäuschen eines gelungenen Eindringens und der anschließenden Gefangennahme des vermeintlichen Diebes durch die Sicherheitssysteme öffnet Tadokoro eigenhändig den Safe. Sektion 9 kann die gesuchten Beweise sicherstellen und der ehemalige Politiker wird wegen Steuerhinterziehung verhaftet.