FANDOM


Rückkehr zum Patriotismus ist die sechsundzwanzigste Folge von Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG.

HandlungBearbeiten

Die Bemühungen der Premierministerin bleiben ohne Erfolg und die Atomrakete wird von dem amerikanischen U-Boot abgefeuert. Die Tachikomas opfern sich, indem sie den Satelliten, in dem sich der Server mit ihrer KI befindet, zum Absturz bringen und damit die Rakete im Flug zerstören. Batou kann die beiden Verschütteten befreien und Kuze wird in Gewahrsam genommen. Der Rest des Teams übergibt das Plutonium an das Militär. Im Regierungsgebäude wird Verteidigungsminister Takakura als einer der Drahtzieher des Konflikts festgenommen. Kazundo Gouda versucht sich mithilfe der CIA, die den gesamten Konflikt offenkundig mit inszeniert hat, nach Amerika abzusetzen. Er wird allerdings von der Polizei aufgehalten und von Major Kusanagi getötet. Zur selben Zeit ermordet ein weiterer Mitarbeiter der CIA Hideo Kuze in seiner Zelle, da man keinen charismatischen Anführer in Japan gebrauchen könne.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki