FANDOM


Kugelhagel ist die fünfundzwanzigste Folge von Ghost in the Shell: Stand Alone Complex.

HandlungBearbeiten

Aramaki wendet sich an den Justizminister, um das Überleben seiner Untergebenen zu sichern. Dieser erklärt sich aufgrund der politischen Lage jedoch außerstande ihm zu helfen. Saito und Ishikawa werden von der Spezialeinheit aufgegriffen, können aber zuvor noch Beweise für Yakushimas Verbrechen in Umlauf bringen. Batou wird von der Spezialeinheit attackiert, als er aus einem Unterschlupf des Majors eine Armbanduhr bergen will, für die Kusanagi sentimentale Gefühle hegt. Als Batou den Angreifern zu unterliegen scheint, kommen ihm die drei verbliebenen Tachikomas zu Hilfe und opfern sich, um ihn zu retten. Zusammen mit dem Major versteckt sich der schwer verletzte Batou in einem weiteren Unterschlupf, in dem Kusanagi ihre Remotekörper lagert. Die beiden wollen die Stadt verlassen, werden jedoch von der Spezialeinheit entdeckt. Der Major wird auf Befehl des Regierungskomitees von einem Scharfschützen erschossen und Batou gerät in Gefangenschaft.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki