FANDOM


Jenseits des Paradieses ist die fünfundzwanzigste Folge von Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG.

HandlungBearbeiten

Togusa kann mit Aramakis und Protos Hilfe aus dem Gewahrsam entkommen und die andernorts untergebrachte Premierministerin befreien. Kayabuki will Kontakt zu den Amerikanern herstellen, um den bevorstehenden Abschuss der Atomrakete zu verhindern. Während Dejima vom Militär bombardiert wird, fliehen Batou und der Rest des Einsatzteams weiter vor der Spezialeinheit der Sektion 4, werden jedoch schließlich umzingelt. Batou gibt sich als ehemaliger Ranger zu erkennen und kann die Mitglieder der Einheit auf seine Seite ziehen, indem er ihnen die wahren Hintergründe des Konflikts darlegt. Zur selben Zeit trifft Major Kusanagi auf Kuze. Die beiden werden während der Bombardierung verschüttet. Unter Trümmern eingeschlossen, offenbart Kuze dem Major, dass er unter seiner geplanten Revolution eine Art Loslösung vom Körper und den Aufstieg der Menschen zu im Netz beheimateten Ghosts versteht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki