FANDOM


Hinterlassene Spuren] ist die einundzwanzigste Folge von Ghost in the Shell: Stand Alone Complex.

HandlungBearbeiten

Als Major Kusanagi und ihr Team bei Imakurusu, den sie für den Schlüssel zum Fall des Lachenden Mannes halten, eintreffen, wurde dessen Haus vom Drogenkommando bereits dem Erdboden gleichgemacht. Imakurusu, der rechtzeitig fliehen konnte, versucht sich derweil in seinem Unterschlupf gegenüber dem Lachenden Mann für die Nichtzulassung des Murai-Impfstoffes und die Bevorzugung der unwirksamen Therapie mit Mikromaschinen zu rechtfertigen. Er erfährt, dass der Hacker nicht für die Erpressung der Mikromaschinen-Unternehmen verantwortlich ist. Über US-amerikanische Aufklärungssatelliten kann Sektion 9 den Aufenthaltsort Imakurusus bestimmen. Nahezu zeitgleich mit dem Drogenkommando treffen Batou und Major Kusanagi dort ein, können jedoch den Tod Imakurusus nicht verhindern. Allerdings übergibt der Lachende Mann Batou die Patientenliste des Murai-Impfstoffs, bevor er wieder spurlos verschwindet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki