FANDOM


Himmel über Berlin ist die achtzehnte Folge von Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG.

HandlungBearbeiten

Ein weltweit gesuchter Terrorist, der sich „Flügel des Engels“ nennt, kommt vor seinen Anschlägen auf die Tagungsorte des Gipfels der Industrienationen aus unbekanntem Grund regelmäßig für mehrere Tage nach Berlin. Internationale Polizeikräfte, unter ihnen Batou und der Major, observieren verschiedene Teile der Stadt, um den Terroristen, dessen Äußeres unbekannt ist, vor seinem nächsten Anschlag ergreifen zu können. Während der Observierung fällt Batou ein Mädchen im Rollstuhl auf, das auf seinen Vater wartet. Er folgt ihr und findet heraus, dass es sich bei ihr um die Tochter des Gesuchten handelt. Der Terrorist stattet ihr regelmäßig vor seinen Anschlägen einen Besuch ab und trifft sich mit ihr in einer Kirche. Dort können Batou und der Major den Mann schließlich festnehmen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki