FANDOM


Geisterstadt ist die zweiundzwanzigste Folge von Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG.

HandlungBearbeiten

Als im Kyūshū-Funkturm in Fukuoka eine schmutzige Nuklearbombe gefunden wird, lässt das Militär die Stadt evakuieren und unter Kriegsrecht stellen. Mit Zustimmung der Premierministerin machen sich Boma und Paz an die Entschärfung der Bombe und stellen dabei fest, dass deren Zünder vom amerikanischen Militär stammt. Während die beiden am Werk sind, diskutiert Batou auf der oberen Plattform des Turms mit Gouda, um von ihm mehr Informationen über die Unabhängigen Elf zu erhalten. Major Kusanagi und Saito geben sich als Mitglieder des Bombenräumkommandos des Militärs aus und nehmen die inzwischen entschärfte Bombe mit, um deren Plutonium mit dem Material aus der Atomanlage im Shinjuku-Bezirk von Tokio zu vergleichen. Sektion 9 hofft dadurch die Beteiligung des Nachrichtendienstes des Kabinetts beweisen und so den bevorstehenden Bürgerkrieg verhindern zu können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki