FANDOM


Dort drüben ist die sechzehnte Folge von Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG.

HandlungBearbeiten

Ishikawa kehrt mit Informationen über Hideo Kuze von der koreanischen Halbinsel zurück. Kurz nach Ende des Vierten Weltkriegs war Kuze in Korea stationiert, wo er das im Bürgerkrieg befindliche Land gegen die Volksarmee verteidigen sollte. Kuzes Einheit beendete ein Massaker, das marodierende Truppen in einem Flüchtlingslager angerichtet hatten, durfte aufgrund einer Nachrichtensperre aber nicht darüber sprechen. Kurze Zeit später kam das Gerücht auf, dass die japanischen Soldaten, die inzwischen zum Großteil an einer posttraumatischen Belastungsstörung litten, das Massaker selbst angerichtet hätten. Kuze begann zu dieser Zeit, sich unter die Flüchtlinge zu mischen und deren Leben kennenzulernen. Als die japanischen Truppen den Befehl zur Rückkehr erhielten, verschwand Kuze aus dem Lager. Zuletzt wurde er in einem Flüchtlingslager in Taiwan gesehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki