FANDOM


Achte auf dein linkes Auge! ist die vierzehnte Folge von Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG.

HandlungBearbeiten

Während sich die Abgesandten der Japaner und der Amerikaner zu Verhandlungen treffen, spielt Saito mit anderen Sicherheitskräften Poker und gewinnt jedes Spiel. Für eine Erhöhung des Einsatzes erzählt er, wie er sein linkes Auge verloren hat: Er war Söldner in Lateinamerika und hatte als Scharfschütze mehrere Soldaten einer UN-Truppe ausgeschaltet, zu der auch Major Kusanagi, Batou und Ishikawa gehörten. Schließlich standen sich Saito und der Major auf einem Dach zum finalen Schusswechsel gegenüber. Saito spekulierte aufgrund der bisherigen Schüsse des Majors darauf, dass diese nicht über die richtige Software für Schüsse auf mittlere Distanz verfügte und feuerte auf sie. Kusanagi hatte jedoch geblufft; mit einem Schuss zerstörte sie Saitos Zielfernrohr, dessen Trümmer ihn das linke Auge kosteten. Danach nimmt sie Saito in ihre Einheit auf. Gegenüber seinen Mitspielern lässt Saito offen, ob es sich bei der Geschichte um die Wahrheit oder eine Erfindung handelt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki